Die Technik

 

 

 

Die Tropfrohre sind mit einem Anti-Siphon-System versehen, so dass keine Verunreinigungen in die Tropfer eindringen können.

 

 

 

 

 

 

 

Um die Fliessfähigkeit des Wassers im Rohr zu gewährleisten, garantiert ein Filter von 130 Mikron die Reinheit des Wassernetzes und verhindert Verunreinigungen.

 

 

 

 

 

 

 

Der notwendige Druck von 3 bis 8 bar hat einen grossen Vorteil, da eine Verbindung zum bestehenden Wassersystem möglich und ausreichend ist.

 

 

 

 

 

 

Die Laufzeit der Bewässerung für einen optimalen Boden ist ca. 5 Minuten / Tag. Das entspricht einem Verbrauch von 4,8 Liter pro Quadratmeter. Die Bewässerung ist nicht jeden Tag notwendig, sie hängt von den jeweiligen Wetterbedingungen ab.

 

 

 

 

 

 

Die Raster haben nicht nur eine Rohr-Schutzwirkung, sondern bringen zudem eine hohe Stabilität und reduzieren die Grundschicht.